Drucken
Kategorie: Software
Zugriffe: 3402

Die Entwicklung von "Frédo's Geburtstag" hat eine lange Geschichte hinter sich. Es hat im Jahr 1995 angefangen. Ich habe mich für die Software-Entwicklung interessiert und hatte bereits kleine Erfahrungen (als Kind) mit Basic gemacht. Ich fing an, mit Visual Basic 4 (oder 5...) zu experimentieren und suchte eine interessante Aufgabe. Ich vergass auch immer wieder, wenn jemand Geburtstag hatte. Damals gab es auch keine Smartphones... kein Facebook... kein Google+... usw. Ich ging auf der Suche ins Internet (lange Suche... mit einem immerhin 56k analogen Modem) nach ähnlichen Produkt und fand nichts befriedigend. Und so fing ich an, eine Anwendung zu programmieren, die meine Bedürfnisse abdecken würde.

Nach der ersten Version bekam ich viele positive Feedbacks von meinen Bekannten- und Freundenkreisen. Viele meinten dann, ich könnte (und sollte) das verkaufen. Also entwickelte ich weiter und weiter... fand einen Namen (Fredo's Geburtstag... Fredoware... da jeden mich "Fredo" nennt) schaltete meine erste Homepage und entschied mich die Anwendung für 20.- zu verkaufen.

Seit dem (also in 17 Jahren) habe ich ca. 130 mal das Programm verkauft... was natürlich weit unter den Kosten für Hardware und Entwicklungswerkzeuge liegt. Und die unzähligen Nachtstunden und den ganzen Support... Aber das ist nun mal so... Hobby kostet Zeit und Geld :-)

Nun... heute sieht alles anders aus... niemand kauft mehr so was (fast alles aus dem Internet ist gratis)... man hat seine Kontakte bei Facebook... oder im Smartphone... ich habe auch seit Jahren keinen Verkauf mehr gemacht.
Dazu kommen die private und berufliche Situationen, die sich verändern... man hat andere Interesse... ich verbringe nun mehr Zeit mit meinen Liebsten als vor dem PC... und im Geschäft komme ich mit der Software-Entwicklung auf meine Kosten.

Ich bin in den letzten Ferien nochmals kurz vor dem PC gesessen und habe noch ein paar Sachen korrigiert... und vorallem die Registrierung "deaktiviert". Das heisst, es gibt sie noch... die ist aber unwichtig. Die Anwendung funktioniert nun genau gleich, ob man den Registrierschlüssel eingibt oder nicht.
Dafür gebe ich keine Garantie mehr für Support. Natürlich kann jeder mich anschreiben... und wenn ich mal Lust und Zeit habe, werde ich mir das Problem anschauen. Anfragen von Personen, die die Anwendung mal gekauft haben, werde ich priorisiert behandeln.

Ich wünsche jeden viel Spass mit meinem Programm... wenn es jemanden dienen kann, freue ich mich.